<< Meereszentrum

Schon gewusst?

Würde ein Hai untergehen, wenn er sich nicht stetig bewegt?

Das kommt ganz auf den Hai an! Grundsätzlich müssen Haie aus zwei Gründen schwimmen: einerseits Haie haben keine Schwimmblase, die wie bei den meisten Fischen den Auftrieb reguliert. Durch das Schwimmen wird ein Auftrieb erzeugt, welcher den Hai vom Sinken bewahrt, ähnlich wie die Flügel bei einem Flugzeug.

Des Weiteren bekommen Haie Ihren Sauerstoff aus dem Wasser. Knochenfische nutzen Ihre Muskeln, um Wasser durch ihre Kiemen zu pumpen und so den Sauerstoff rauszufiltern. Haie nutzen ein Druckpumpensystem, wobei sie durch das Schwimmen Wasser durch ihre Kiemen strömen lassen.

Dennoch haben Haie wie Ammenhaie oder Wobbegongs Mechanismen, um Wasser durch ihre Kiemen zu leiten. Somit müssen diese nicht ständig in Bewegung bleiben, um atmen zu können. Diese Methode wird Saugpumpensystem genannt, wobei mit dem Wangenmuskel Wasser in den Mund und über die Kiemen gespült wird. Dorso-ventral abgeflachte Haie, aber auch Rochen, welche die meiste Zeit auf dem Grund des Ozeans verbringen, atmen ebenfalls auf diesem Weg.

Wie lange können Schildkröten unter Wasser bleiben, ohne zu atmen?

Wenn die Seeschildkröte aktiv ist, muss sie alle paar Minuten an die Wasseroberfläche schwimmen, um zu atmen. Wenn Sie schlafen, können sie mehrere Stunden unter Wasser bleiben ohne zu atmen.

Warum sehen Unterwasserfotos so blau aus?

Der Ozean erscheint blau, da das Wasser – auch wenn es sehr klar ist – Licht absorbiert und die roten Strahlen des Lichtspektrums zuerst filtert. Demnach sehen unsere Fotos blau aus, es sei denn wir gehen sehr nah and das Objekt heran. Einfache Tipps für unter Wasserfotographie sind, so nah wie möglich an das Objekt ranzugehen um schöne Farben zu bekommen, und immer nach oben oder direkt auf das Objekt zu fotographieren. Dadurch hebt sich das Objekt besser vom Hintergrund ab.

Sind unsere Haie gefährlich?

Nein, unsere Haie sind Riffhaie und nicht daran interessiert, Menschen zu attackieren. Es gibt ausreichend Fisch im Ozean, welcher den Haien als Nahrung dient. Auf den Malediven wurde noch von keiner unprovozierten Haiattacke berichtet. Bedenken Sie, dass jährlich 8-12 Menschen weltweit durch Haiattacken ums Leben kommen, allerdings Menschen ca. 200 Millionen Haie in der gleichen Zeit töten.

Ist es wahr, dass der Meeresspiegel ansteigt?

Ja. In den letzten 100 Jahren ist der Meeresspiegel im Durchschnitt 10-25 cm angestiegen und Wissenschaftler erwarten, dass dieser in Zukunft schneller ansteigen wird. Der Meeresspiegel wird weiterhin ansteigen, auch wenn sich das Klima stabilisiert, da der Ozean sehr langsam auf Wandlungen reagiert. Vor 10,000 Jahren war der Meeresspiegel etwa 110 m niedriger als jetzt.

Warum ist es verboten, tote Muscheln mit nach Hause zu nehmen?

Leere Muscheln, die von Schnecken zurückgelassen wurden, bieten Schutz für Einsiedlerkrebse und dürfen daher nicht von den Stränden mitgenommen werden. Einsiedlerkrebse müssen ihren weichen Unterleib mit einer Muschel schützen und suchen sich dazu eine neue Muschel in der richtigen Größe, sobald sie aus ihrer alten Muschel rausgewachsen sind.